Crohn & Colitis-Tag 2014

Die Würzburger Selbsthilfegruppe beteiligte sich an der Aktion in Zusammenarbeit mit der Klinik Juliusspital Würzburg mit einem Rundtischgespräch. Wegen des unerwartet großen Interesses – 35 Personen waren angemeldet, mehr als 50 sind gekommen – konnten einige Besucher nur in zusätzlich zur Verfügung gestellten Stühlen in 2. Reihe einen Platz finden.

Nach jeweils kurzer Darstellung der Themen

– Diagnostik: So viel wie nötig, so wenig wie möglich
– Immunsuppression: Welche Medikamente?
– Operationen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen: Unter welchen Umständen unvermeidlich?
– Die Rolle der Pflege: Stationäre Betreuung von Crohn-Colitis-Patienten

durch Prof. Dr. med. Wolfgang Scheppach, Chefarzt der Medizinischen Klinik Juliusspital mit Schwerpunkt Gastroenterologie und Rheumatologie und Pflegeteamleiterin Sr. Daniela Weigand, folgte eine ausführliche Diskussion.